Sind wir noch willkommen?

...alles rund um das Land des Lächelns
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
firehunter
Member+
Beiträge: 107
Registriert: 27.06.2010 16:54
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Sind wir noch willkommen?

#1

Beitrag von firehunter »

Bin ich jetzt ein "Qualitätstourist" oder nicht?
Für meine Familie mit Sicherheit, die warten seit 1,5 Jahren das ich wiederkomme. Bei dieser Regierung bin ich mir jedoch nicht sicher ob die mich wiedersehen möchten.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 4281
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1211 Mal
Danksagung erhalten: 1843 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind wir noch willkommen?

#2

Beitrag von Hancock »

Da "Qualitätstouri" anhand der Knete definiert wird, die man ausgibt, gehöre ich definitiv nicht zu den Qualitätstouristen! Da müsste ich schon mein Tagesbudget alleine für die Unterkunft ausgeben, mindestens. Wobei ich davon ausgehe: Wenn man sehr viel ausgibt, geht viel Geld ins Ausland. Wenn ich z.B. in einem 5-Sterne-Hotel einer internationalen Kette nächtige, geht ein großer Teil des Geldes ins Ausland. Wenn ich aber preisbewußt in einem kleinem Haus schlafe, in einem Restaurant um die Ecke esse und meine Bierchen in einer Pinte am Straßenrand konsumiere, dann bleibt mehr Geld bei den kleinen Leuten im Lande. :-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hancock für den Beitrag (Insgesamt 8):
Lukchang (08.10.2021 15:14) • ernte (08.10.2021 15:41) • Hasib Manfarang (08.10.2021 16:28) • tom (08.10.2021 19:37) • joerghey (09.10.2021 00:09) • Maenamstefan (09.10.2021 19:05) • paulsson (13.10.2021 07:38) • Peter-Horst (20.10.2021 13:32)
Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1932
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Sind wir noch willkommen?

#3

Beitrag von DisainaM »

das Wesentmerkmal von Stossgeschäften ist die absolute Fixierung auf den Abschluss des Deals,
wenn der Abschluss kommt, das Geld fliesst, wird der Vertrag so la la bedient,
was aber völlig fehlt, ist der Versuch, Folgegeschäfte aufgrund der eigenen Leistung zu generieren.

Wer Anfang der Jahres für 20 k EUR das Elite Visum abgeschlossen hat,
der wird mit dem jetzigen Service, wie man ihn, als Geimpften,
besser behandelt, als den gemeinen Hund, enttäuscht sein,
das eine ist die damals zugesicherte Leistung, wo damals nichts über Vorzugstest für Elite Member erwähnt wurde,
das Andere ist die staatliche Kompetenzverteilung, das nunmal keine Besserbehandlung von Elite Membern ausser den alten Bedingungen vorsieht.

Es gibt also kein softes free upgrade, dass man bei Elitemembern nun zB nur den Rachenabstrich macht,
um neue Elite Member durch Nachhaltigkeit im Service anzulocken,

sondern,

es gibt nur weitere Versuche auf neue Stossgeschäfte, neue Elitemember zu bekommen,
und zwar durch bullying, der Ankündigung, das man die Preise erhöhen will.

Die Frage, ob man willkommen ist,

sehen wir uns dieses aktuelle Video an,
ein Ausländer geht mit seiner th. Frau über einen Markt.

Wie empfindet man die Reaktion der Menschen ?



11.05 Minute - sicher ist sicher ;-D

pezi
Member+
Beiträge: 1050
Registriert: 01.02.2012 14:23
Wohnort: udonthani
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Sind wir noch willkommen?

#4

Beitrag von pezi »

bei den Geschäftsleuten bist du als farang willkommen. :bravo:
bei den thais nicht so sehr. da pezi
Wer sei Hoamat net Liabt und sei hoamat net ehrt is a Lump auf dera Welt und sei hoamat net Wert.
Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 1061
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind wir noch willkommen?

#5

Beitrag von tom »

pezi hat geschrieben: 24.10.2021 10:25 bei den Geschäftsleuten bist du als farang willkommen. :bravo:
bei den thais nicht so sehr. da pezi
Ich bin ganz direkt von Bekannten aus dem Isaan gebeten worden, noch nicht in diesem Jahr zu kommen, sondern noch etwas zuzuwarten. Und zwar aus dem Familienkreis, aber auch ganz einfach mit Leuten mit denen ich in Kontakt stehe. Der Grund: sie haben schlicht Schiss, da die Impfquote dort noch zu tief sei. Aussagen von mir dass ich doch doppelt mit gutem Impfstoff geimpft sei werden nur halbherzig zur Kenntnis genommen, es wird entgegnet dass ich durchaus auch so irgendwelche Mutanten nach Thailand bringen könnte. Auch wenn es mir nicht viel ausmacht als doppelt Geimpfter, wäre es für viele von ihnen ein Desaster.

Diese Aussagen habe ich voll und ganz akzeptiert. Meine Frau fliegt deswegen alleine nach Thailand im Dezember, ich werde es hoffentlich irgendwann im ersten Halbjahr 2022 schaffen. Es kommt mir nun auf etwas mehr Wartezeit auch nicht mehr an.

Gruss Tom
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tom für den Beitrag:
Lukchang (25.10.2021 20:49)
Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1932
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Sind wir noch willkommen?

#6

Beitrag von DisainaM »

erstaunlich, für Phuket stellt der Inlandstourismus ein weit aus höheres Sicherheitsrisiko dar,

als der Auslandstourismus mit einer hohen Bürde an Sicherheitsprotokollen.

Daraus folgt, das eine "Grenzöffnung" von Phuket gegenüber dem Inlandstourismus, wo man es erlaubt, das potentiell verseuchte Thais durch laxe Kontrollen auf die Insel gelangen könnten,
all die Arbeit der vergangenden Monate in Phuket zunichte machen würde.
Kurz gesagt, wenn es als relativ sicher angesehen wird, Mobilitätseinschränkungen im Inland zu reduzieren, sollte das gleiche Prinzip auch für internationale Grenzen gelten, da mehr Sicherheitsprotokolle für grenzüberschreitende als für Inlandsbewegungen gelten.

Dies ist die Erfahrung in Phuket und Koh Samui, die den Sandkasten- oder "Mikroherdenimmunität"-Ansatz verwendet haben, um sich einseitig für eine Vielzahl von Ländern zu öffnen. Es gab keine Ausbrüche in der Gemeinschaft im Zusammenhang mit internationalen Ankünften, obwohl Phuket nach einem Anstieg der im Inland importierten Fälle die Ankünfte im Inland verbieten musste. Dies zeigt die erhöhten Risiken von Inlands- und Auslandsreisen im Zeitalter von Delta.
https://wochenblitz.com/index.php/home/ ... den-kosten

Währendessen wird die Bevölkerung durch Desinformation der Medien weiter fehlgeleitet,
Anstatt die Wahrheit zu sagen,
Thailand ist das Zielland der illegalen Masseneinwanderung aus Myanmar, wo die Wirtschaft kollabiert ist, daher kommt von "diesen Ausländern" die grösste Gefährdung,
als von "maximal getesteteten gesunden Ausländern",

will man diese klare Sprache von dem "Brudervolk" vermeiden,
und defamiert deshalb lieber die gesamte Gruppe der "Ausländer" als Gefährdungsquelle,
was von der Bevölkerung angenommen wurde.

Für die nationale Thai Stammtischseele ist damit ein westlicher Ausländer mehr ein Gefährder,
als ein ähnlich aussehender Burmese, der für gefährliche Handlangerdienste dringend gebraucht wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DisainaM für den Beitrag:
Hasib Manfarang (27.10.2021 10:39)

Hasib Manfarang
Member+
Beiträge: 236
Registriert: 13.06.2010 17:33
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Sind wir noch willkommen?

#7

Beitrag von Hasib Manfarang »

Sieht meine Frau auch so, Zollbeamte und Schlepper verdienen sich goldene Nasen, die Bevölkerung Thailands läuft es nur aus der Nase!
Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1932
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Sind wir noch willkommen?

#8

Beitrag von DisainaM »

er meint auch, etwas warten für die Kurzzeit Touristen wäre besser,



dann wird sich die bad vibe bei den Ultras schon abgeschmirgelt haben.

Als Asiate hatte er jetzt die beste Zeit gehabt, und hat die Traurigkeit der Thais übernommen,
das jetzt wieder die grauenhaften Farangs wieder zurück kommen. :ewink:

derweil sagt der General der Weltgemeinschaft ...

Bild
https://i.postimg.cc/gkFhGkHw/image.jpg

wir bleiben, wie wir sind - das wär wohl zu stark verkürzt :eyeroll:
Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1932
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Sind wir noch willkommen?

#9

Beitrag von DisainaM »

auch Sie hat ihrem Follower Kreis signalisiert, dass es wohl nicht die beste Zeit ist, nach Thailand zu kommen.

https://www.instagram.com/p/CWFznKkDaTV/
Als erstes müsst ihr das erfüllen,
als zweites müsst ihr jenes erfüllen,

und wenn ihr dann da seit, ... bekommt ihr ... Haut Ab !
so ähnlich kommt ihr Clip rüber,

unterlegt mit einer Musik, mit dem sinnigen Text ... die for Siam

Antworten