Anklage gegen Red-Bull-Erben fallengelassen

...alles rund um das Land des Lächelns
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3936
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 1463 Mal
Kontaktdaten:

Anklage gegen Red-Bull-Erben fallengelassen

#1

Beitrag von Hancock »


Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 916
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anklage gegen Red-Bull-Erben fallengelassen

#2

Beitrag von tom »

Eine Begründung für ihre am Freitag verkündete Entscheidung nannten die Behörden des Königreiches nicht.
Schon unglaublich... mal schauen ob diese Entscheidung dazu führen wird, dass die aufkommenden Proteste gegen die Regierung noch mehr Zuspruch erhalten.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3936
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 1463 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anklage gegen Red-Bull-Erben fallengelassen

#3

Beitrag von Hancock »

Der Hauptanklagepunkt, die Tötung, wäre wohl erst 2027 verjährt. Das war dem Herrn Söhnchen dann wohl doch zu lange hin.

Der Aufschrei im Lande scheint recht groß...

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1870
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Anklage gegen Red-Bull-Erben fallengelassen

#4

Beitrag von DisainaM »

der Sohn wird von London mit Sicherheit nicht vor 2027 nach Thailand reisen,
das ist allen klar,

Interpol erkennt die Anträge auf internationalen Haftbefehle gegen ihn nicht an,
weil kein rechtsstaatliches Verfahren durchgezogen wurde,

das ganze ist also nur eine Nebelbombe, um von den politischen Spannungen abzulenken.

Antworten