Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

...alles rund um das Land des Lächelns
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3936
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 1463 Mal
Kontaktdaten:

Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#1

Beitrag von Hancock »

BANGKOK: Ab 20. August ist per Gesetz das Rauchen zu Hause im Beisein von Familienangehörigen verboten. Es wird als „familiäre Gewalt“ eingestuft.Laut dem Generaldirektor der Behörde für Frauenangelegenheiten und Familienentwicklung, Lertpanya Booranabandit, ist das „Gesetz zur Förderung der Entwicklung und zum Schutz der Familieninstitution B.E. 2562 “ in der „Royal Gazette“ veröffentlicht worden. Danach gilt das Rauchen zu Hause aufgrund der gesundheitlichen und sozialen Probleme, die es verursachen kann, als „Gewalt in der Familie“.
„Rauchen im Haushalt kann zu einer Verschlechterung der familiären Beziehungen führen, wenn Kinder und Frauen nicht in der Nähe von dem Raucher sein möchten", sagt Lertpanya. Familienmitglieder könnten auch unter Passivrauch leiden.

Wenn festgestellt wird, dass die Gesundheit eines Familienmitglieds unter Passivrauchen leidet, wird der Raucher nach dem Strafgesetzbuch und vom zentralen Jugend- und Familiengericht vor Gericht gestellt. Das neue Gesetz definiert „Familienmitglieder" als diejenigen, die de jure oder de facto im selben Haushalt leben.

...
Quelle: https://der-farang.com/de/pages/rauchen ... -untersagt

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3936
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 1463 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#2

Beitrag von Hancock »


Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1870
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#3

Beitrag von DisainaM »

http://www.khaosodenglish.com/news/crim ... oking-ban/
was mögen sich die beiden Urlauber gedacht haben,

Bild

2018 wurde das Rauchen an Stränden verboten, und so wurde zur Jagd geblasen

Das nächste wird ein Bikini Verbot an thailändischen Stränden,
man könnte denken, der Tourismus soll eingeschränkt werden.

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1870
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#4

Beitrag von DisainaM »

wie das vorherige Bild vermuten lässt,
hat Thailand ein Problem mit Ausländern, die sich nicht an die Gesetze halten wollen,
wie das Bild vermuten lässt.

Aus diesem Grund kam jetzt die Ausländerfrage wieder auf die Agenda,

auch wenn der Vorfall direkt nichts mit rauchen zutun hat,
so zeigt er die sprachliche Ausdrucksform mit Ausländern, die sich nicht an die Regeln halten,
und groben Unfug machen.

Die Medien sprechen nicht von betrunkenen Russen oder Amerikanern,
sondern von "Farangs",
weil man in der Gesellschaft die hirarchische Ordnung weiter festigen will.

‘FARANGS’ TAKE DOWN ROYAL INSIGNIA ...
http://www.khaosodenglish.com/news/crim ... sort-town/

Farangs machen falsch, Farangs haben eine Lektion verdient,
Problem eben der bullying code, der eben jetzt von jedermann kommen kann, und auch Farang Residenten betreffen kann,
obwohl die nix dafür können.
weil man eben die Verantwortung der Gruppe weiter aufrecht erhalten will (... obwohl ev. nicht zeitgemäss)
was kann ein deutscher Rentner dafür, weil ein Ami Unfug macht ?

man wird in Thailand niemals lesen "Ausländer raus", aber es reichen Schlagworte, wie ... Farangs haben gemacht ... (was machen wir ? ...)

möchte deshalb, wer den Thread liesst, und sich Gedanken übers rauchen an öffentlichen Plätzen in Thailand macht,
dies auf den Weg geben,

dass wir momentan eine etwas wenig entspannte Zeit haben.

Benutzeravatar

tom
Member+
Beiträge: 916
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#5

Beitrag von tom »

Irgendwann werde ich ein letztes Chang an meinen Mund halten, einen satten Schluck nehmen... mich zurücklehnen und....

Ciao Thailand

sagen...

Ist vielleicht etwas überspitzt... aber es hat schon seinen Grund weshalb ich von "Ich arbeite sicher nicht bis 65, ich werde viel früher nach Thailand auswandern" zu "Ich arbeite sicher nicht bis 65 zu 100%, ich kann mir gut vorstellen schon früher jeweils für ein paar Monate jährlich Urlaub in Thailand zu verbringen" geswitched bin...

Gruss Tom

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Beiträge: 3936
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 1463 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#6

Beitrag von Hancock »

Ist doch fast ein weltweiter Trend, alles Böse auf die Ausländer zu schieben! Und in manchen Ländern schaffen es diese Schreihälse bis an die Regierung: USA, Brasilien, Italien, Visegrad, bald England,..
Wenn man dann noch bedenkt, dass in Thailand viele Farangs leben, die selbst über die Ausländer in ihren Heimatländern herziehen. Manchmal denke ich mir, es wäre nett, wenn eine ausdrücklich ausländerfeindliche Partei in Thailand die Macht übernehmen würde. Mal sehen, was diese Leutchen dann sagen würden. Aber dies ist natürlich nur ein böser Gedanke.

Benutzeravatar

Henk
Member+
Beiträge: 1959
Registriert: 03.06.2010 16:43
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#7

Beitrag von Henk »

Die Thais akzeptieren Moslems, Nazis und anderes Pack solange der Geldbeutel schön gefüllt ist...

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Beiträge: 1870
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Rauchen vor der Familie per Gesetz untersagt

#8

Beitrag von DisainaM »

Henk hat geschrieben:
05.07.2019 23:09
Die Thais akzeptieren Moslems, Nazis und anderes Pack solange der Geldbeutel schön gefüllt ist...
dann kam General Prajut, und als Phuket und Pattaya sich über die Folgen der Verbote von Rauchen (auch Dampfen und Shisha Rrauchen)
sich beschwerten,
war die Antwort,

wir reissen Euch für die nächsten Jahre die Strassen auf und ihr bekommt Kongresszentren,
(Phuket alleine 5 neue Kongresszentren und einen neuen Flughafen),
soll heissen,

es sind nicht mehr "die Thais, die verdienen wollen",
die Regierung will die Thai-Inder, die die 51% Eigentümer von Thai Niederlassungen der internationalen Hotelketten sind, welche in Thailand gut am Tourismus verdient haben,
aus dem Geschäft drängen.

Die Zeiten von leben und leben lassen sind vorbei.

Antworten