Bangkok Graffiti

...alles rund um das Land des Lächelns
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Bangkok Graffiti

#21

Beitrag von DisainaM » 25.11.2017 19:30

ein kleines Off topic nach Koh Samui,
wo 2 Engländer einen Auftrag von einem deutschen manager des W bekommen haben.


Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Bangkok Graffiti

#22

Beitrag von DisainaM » 28.08.2018 00:25

die Bilder in dem Link vermitteln genau das, was Real ist

https://www.siam2nite.com/en/magazine/l ... ork-of-art

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 905 Mal
Danksagung erhalten: 1229 Mal
Kontakt:

Re: Bangkok Graffiti

#23

Beitrag von Hancock » 28.08.2018 12:56

Ui, das ist das Teil, in dem ich immer Knipstechnisch unterwegs bin. Dann gibt es ja demnächst wieder einige neue Motive! :-)

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Bangkok Graffiti

#24

Beitrag von DisainaM » 12.10.2018 00:02


Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Bangkok Graffiti

#25

Beitrag von DisainaM » 20.10.2018 18:04

Das ist der Aufschrei der thailändischen RAP Bewegung gegen den thaiändischen Faschismus



vor 1 Woche hochgeladen, über 150.000 Aufrufe, über 800 Kommentare

als Bild wählt man eine Kunstfigur der th. Graffitiszene,
die am Sims steht, und zaudert, in den Selbstmord zu gehen.

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Bangkok Graffiti

#26

Beitrag von DisainaM » 23.10.2018 01:00

wieder erreichbar

hier kann man sich den Text durchlesen
https://letras2.com/rap-against-dictato ... ทศกูมี-🇹🇭/
Das Lied landete in diesem Thread, weil man sich als LOGO ein Graffity des bekannten Schneemannes mit dem dritten Auge gewaehlt hatte.

Als am 19. Oktober das Terminal 21 in Pattaya eroeffnet wurde,
war es schon eine Geisterveranstaltung,
keine offizielle Begruessung,
auch kein Dhammakaya Geisterhaus,
natuerlich nicht,
selbst T21 in Bkk musste seines ja abbauen.

https://goo.gl/maps/8DQxac8uSDq

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 905 Mal
Danksagung erhalten: 1229 Mal
Kontakt:

Re: Bangkok Graffiti

#27

Beitrag von Hancock » 28.10.2018 14:42

Die Polizei will gegen die Anti-Junta Rapper Anklage erheben

Bangkok. Polizei Oberst Siriwat Deepor, der stellvertretende Sprecher der Division Technology Crime Suppression ( TCSD ), sagte gestern, dass der in Thailand bekannten Rap gegen Diktatur ( RAD ) Gruppe eine Anklage nach dem Computer Crimes Act droht, nachdem die Single der Rapper “ Prathet Ku Mee…” ( My Country’s Got …) gegen die Militärdiktatur in den sozialen Netzwerken und in verschiedenen Musikforen viral wurde.

Polizei Oberst Siriwat erklärte dazu, dass die Polizei bereits den offiziellen Befehl erhalten habe, die Rapper, die den Song präsentieren, zu identifizieren. Gleichzeitig soll die Division Technology Crime Suppression ( TCSD ) die Möglichkeit prüfen, ob gegen die Gruppe nach dem Computer Crimes Act Anklage erhoben werden kann.

Die Polizei geht bei ihren Überlegungen davon aus, dass die Aktionen der Rapper möglicherweise gegen das in Thailand gültige Computer Crimes Act verstoßen haben. Das Gesetz gegen Computerkriminalität verbietet Computerinformationen, die entweder nicht der Wahrheit entsprechen, oder die nationale Sicherheit untergraben, oder sogar Panik in der Öffentlichkeit verursachen, sagte Polizei Oberst Siriwat weiter.

Mit dem Inhalt des Songs haben die Rapper das Land verleumdet, sagte der stellvertretende Sprecher der Division Technology Crime Suppression ( TCSD )und fügte weiter hinzu, dass es dabei auch noch die Wirtschaft beeinträchtigen und sogar zu Vertrauensverlusten bei den Anlegern und Investoren führen könnte.

Die Rapper würden jetzt von der Polizei gesucht und zu ihrem Lied befragt werden, sagte Polizei Oberst Siriwat. Die Polizei sagte ebenfalls, dass sie nun den rechtlichen Prozess beschleunigen würden, weil das Lied negative Auswirkungen auf das Land, auf die Öffentlichkeit und auf die Wirtschaft habe.

Das Musikvideo “ Prathet Ku Mee… ” ( My Country’s Got… ) von RAD wurde am Montag auf der Musik Plattform von YouTube hochgeladen und machte seitdem die Runde in den sozialen Netzwerken. Es wurde schnell weiter verbreitet und auch in vielen anderen Webseiten veröffentlicht oder geteilt.

...
Quelle: http://thailandtip.info/2018/10/27/die- ... e-erheben/

:facepalm:

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Bangkok Graffiti

#28

Beitrag von DisainaM » 28.10.2018 22:37

die Wellen im Netz sind der Wahnsinn,
ein junger Engländer (?) hatte gestern sein Kommentar Video hochgeladen,

in 24 Stunden bereits über 1 Mio views und über 6.000 Kommentare, das meiste in Thai.



das Video mit den bewegten Bildern, welches auch im Kommentarvideo eingeblendet ist,
hat schon über 17 Mio views.

Benutzeravatar

tom
Member+
Registriert: 13.06.2010 22:11
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontakt:

Re: Bangkok Graffiti

#29

Beitrag von tom » 29.10.2018 18:39

Dies ist ja ganz an mir vorbeigelaufen.... mal unabhängig vom Inhalt, der Song gefällt mir.

Scheinbar hat das ganze in Thailand ja einiges ausgelöst... Auch Politiker (meine Frau erwähnte Abhisit?) die aufgrund des Songs öffentlich dazu aufrufen dass ältere, eingesessene Politiker besser vermehrt den Jungen zuhören sollten als nur den alten Gepflogenheiten zu folgen.

Habe ich es richtig verstanden? Das ganze ist mehr ein Kollektiv von Leuten mit gemeinsamen Interessen und Meinungen und nicht eine eingentliche Rap-Band?

Gruss Tom

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Bangkok Graffiti

#30

Beitrag von DisainaM » 30.10.2018 18:11

es sind schon Intellektuelle, die dahinter stehen,
also,
vom Macher des Videos
http://www.khaosodenglish.com/politics/ ... rap-video/

die da den Abschuss im National Park (Black Panther case) von einem Leiter der Thai-Italian baufirma,
der mit der Zwangsversetzung des Ermittlers durch politische Einflussnahme, zum Sinnbild des neuen Unrechts unter der Militärregierung geworden ist,

sehr geschickt in den Liedtext des Rap Songs eingewoben haben,
wobei wohl einige Juristen vor der Veröffentlichung am Liedtext gearbeitet haben.

Von daher eine nicht ganz so spontane Veröffentlichung,
wobei klar ist,
alle Beteiligten wissen, dass sie mit dem Feuer spielen,

sie riskieren Gefängnis, harte Militärpolizeibefragung und öffentlichen Pranger ihres Familiennamens,

und sie wollen,
einen Beitrag für Demokratie und Gerechtigkeit setzen.

Antworten