ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

...über Thailand, über Deutschland oder über irgendwas
Benutzeravatar

hello_farang
Member+
Beiträge: 2307
Registriert: 03.06.2010 17:10
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1054 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#11

Beitrag von hello_farang » 26.11.2011 17:19

Man mag gar nicht daran denken, wenn er dabei auch noch auf seinem IPhone nach neuer Choral-Mukke gesucht haette. Punkte, Punkte, Punkte in Flensburg. Obwohl: Er als Passagier darf ja..., aber eben angeschnallt. :motz: ;-D

Chock dii, hello_farang
Es ist die Selbstverstaendlichkeit, die zu allem fuehrt


bigchang
Member+
Beiträge: 379
Registriert: 03.06.2010 18:32
Wohnort: guernsey
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontakt:

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#12

Beitrag von bigchang » 26.11.2011 18:29

naja als Stellvertreter Gottes wird er doch die Pläne seines bosses kennen und wissen,wann der ihn einen Unfall haben lässt,also brauch er sich doch nur dann anschnallen.
Bild
Bild

Benutzeravatar

Topic author
Semi-Imi
† RIP - Immer bei uns
Beiträge: 2610
Registriert: 03.06.2010 21:24
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 775 Mal

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#13

Beitrag von Semi-Imi » 10.01.2012 20:00



Eine Wurst, viele empörte Veganer
Viele Veganer sind militant und humorlos. Das beweisen die heftigen Reaktionen auf einen Bank-Werbespot: Darin ... Jetzt hat das Geldinstitut einen so genannten „Shitstorm“ an der Backe. ...
... hat wohl das Wutbürger-Potenzial von Veganern unterschätzt. Die Facebook-Pinnwand der Bank wurde vollgeschrieben von leicht erregbaren Tierproduktverächtern. Das Spektrum der Zuschriften reicht von geordnet vorgetragener Kritik ("Diese Werbung mit der Fleischerei ist einfach nicht mehr zeitgemäß") bis hin du Boykottaufrufen: "Aufgrund der Metzgerei-Werbung, die ich unmöglich finde, habe ich meine Konten aufgelöst ...
Ganzer Artikel hier
Bild
Gruss Semi-Imi :bye:

Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 3706
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 981 Mal
Danksagung erhalten: 1387 Mal
Kontakt:

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#14

Beitrag von Hancock » 10.01.2012 20:13

Au man, haben die einen an der Waffel!!! :kopfhau:

Ich kann sie aber verstehen: Ich habe letztens selbst mal vegane "Köstlichkeiten" probiert! Da muss man sich einfach abreagieren, und seinen Frust raus lassen! :fertig:
Zuletzt geändert von Hancock am 10.01.2012 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

ChangLek
Member+
Beiträge: 632
Registriert: 26.06.2010 06:35
Hat sich bedankt: 2898 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#15

Beitrag von ChangLek » 10.01.2012 20:23

.........tja, auch Demokratien müssen wohl zu einem Teil mit ideologischer Verblödung leben :teuflisch:. Natürlich muß man das Recht haben vegetarisch und/oder vegan zu leben, aber dies dann mit zum Teil schon diktatorischen Mitteln für alle durchsetzen zu wollen, ist schlichtweg zu viel......... :help: :fertig:
...wenn Du wissen willst wer Du bist, dann vergiß was man Dich lehrte zu sein... :wai:

Benutzeravatar

hello_farang
Member+
Beiträge: 2307
Registriert: 03.06.2010 17:10
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1054 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#16

Beitrag von hello_farang » 10.01.2012 21:54

War ja fast 20 Jahre Vegetarier (KEIN Veganer!). Also ein gemaessigt Orthdoxer... :-)

Die ersten zwei drei Jahre war ich schon sehr strikt gegenueber dem Thema eingestellt. Aber die allermeisten Jahre war ich auf Grillparties mit Homies, und die haben mich jedesmal veraeppelt. Aber sie haben eben auch Kontra von mir bekommen, ein erheiterndes "Ihr Bruehpimmelfresser" oder "Aasfresser". Oder meine Beschwerde vor 10 Kumpel beim Bundesliga gucken, das neben mir auf dem Tisch "Ein Mettigel vor sich hin kadavert". War stehts akzeptiert auf beiden Seiten.

Aber ich kann die harten Veganer bei der Werbung durchaus verstehen, wenn sie bei der DiBa ihre Konten liquidieren.
Der ideologische Kampf gegen Fleischereien, gegen Tierverzehr im Allgemeinen, der ist allen Veganern gleich. Fuer sich haben sie sehr crasse Entscheidungen fuer ihrer Ernaehrung und ihr Leben getroffen. Und da ist ein Bankenwechsel nur konsequent.

My five cent...
:cool:

Chock dii, hello_farang
Es ist die Selbstverstaendlichkeit, die zu allem fuehrt

Benutzeravatar

Hancock
Member+
Beiträge: 3706
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 981 Mal
Danksagung erhalten: 1387 Mal
Kontakt:

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#17

Beitrag von Hancock » 10.01.2012 23:20

Es ist immmer wieder pervers, wenn eine Gruppe meint, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein! Und jede andere Meinung kann nur falsch und ein Irrweg sein.
Da sind diese Veganer ja nur kleine Lichter. Man denke an die Tea Party in Amiland, die meint, ihre Ansichten kommen von Gott bzw. sind gottgewollt. Oder 100 prozentige Kommunisten nach dem Motto: "Die Partei hat immer recht!"! Oder der islamistische Selbstmordattentäter, der meint "Ungläubige" ermorden zu dürfen, ja zu müssen! Oder es ist auch
letztens der kleine alte Mann in Ägypten, der Wahlplakate nichtislamischtischer Parteien abriss. Auf die Frage, warum er
das tat, sagte er sinngemäß, daß diese Parteien ja gegen Gott und den Koran seien! Auch er wähnte sich im Besitz der
absoluten Wahrheit... :kopfhau:

Wie Gruppen zu dieser Einstellung kommen? Keine Ahnung. Da müßte man mal Psychologen oder Psychater fragen. Es gibt bestimmt einige Studien zum Thema. ;-D

Benutzeravatar

Amras
Member+
Beiträge: 420
Registriert: 03.06.2010 21:48
Wohnort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#18

Beitrag von Amras » 11.01.2012 17:11

Hancock hat geschrieben:Es ist immmer wieder pervers, wenn eine Gruppe meint, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein! Und jede andere Meinung kann nur falsch und ein Irrweg sein.
Wie Gruppen zu dieser Einstellung kommen? Keine Ahnung. Da müßte man mal Psychologen oder Psychater fragen. Es gibt bestimmt einige Studien zum Thema. ;-D
Die wissen das bestimmt!
Ärzte sind schließlich auch eine der Gruppen, die meinen, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein. :-)
LG
Robert

Bild

Benutzeravatar

messma2008
Member+
Beiträge: 4137
Registriert: 03.06.2010 16:39
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1344 Mal
Danksagung erhalten: 739 Mal

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#19

Beitrag von messma2008 » 11.01.2012 18:32

Semi-Imi hat geschrieben:


Eine Wurst, viele empörte Veganer
Viele Veganer sind militant und humorlos. Das beweisen die heftigen Reaktionen auf einen Bank-Werbespot: Darin ... Jetzt hat das Geldinstitut einen so genannten „Shitstorm“ an der Backe. ...
... hat wohl das Wutbürger-Potenzial von Veganern unterschätzt. Die Facebook-Pinnwand der Bank wurde vollgeschrieben von leicht erregbaren Tierproduktverächtern. Das Spektrum der Zuschriften reicht von geordnet vorgetragener Kritik ("Diese Werbung mit der Fleischerei ist einfach nicht mehr zeitgemäß") bis hin du Boykottaufrufen: "Aufgrund der Metzgerei-Werbung, die ich unmöglich finde, habe ich meine Konten aufgelöst ...
Ganzer Artikel hier
was ist an dem Video nun schlecht?? :gruebel: :gruebel:
wens stört brauchts ja nicht zu gucken.
ausserdem bin ich leidenschaftlicher (wie schrieb Kolja) Aas(f)resser :lol:
ohne Fleisch kommt mir kein MIttag aufn Tisch :super:
Der Staat ist der natürliche Feind des Bürgers. Freiheit gibt es nur in der Anarchie.

Benutzeravatar

Topic author
Semi-Imi
† RIP - Immer bei uns
Beiträge: 2610
Registriert: 03.06.2010 21:24
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 775 Mal

Re: ohne weiteren Kommentar (Kopfschüttel)

#20

Beitrag von Semi-Imi » 09.03.2012 20:02

Keine Gnade für Suff am Lenker
Die Stadt Münster will künftig Radlern, die auffällig werden, nicht nur den Führerschein abnehmen, sondern ihnen auch das Radfahren verbieten.
Die Stadt Münster, die stolz den Ruf der Fahrrad-freundlichsten Stadt Deutschlands trägt, geht jetzt noch einen Schritt weiter: Wird jemand mehrfach betrunken auf dem Rad erwischt, so soll ihm das auch das Radfahren für eine gewisse Zeit verboten werden, ganz unabhängig von der Frage, ob er auch einen Führerschein besitzt. Fährt er trotzdem, soll er 500 Euro zahlen.
Zwar gibt es in der Straßenverkehrsordnung keine ausdrücklich festgeschriebene Promillegrenze für Radfahrer.
Ganzer Artikel: hier
Bild
Gruss Semi-Imi :bye:

Antworten