Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

News, Reisen, Kultur, Politik etc.
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

Topic author
joerghey
Member+
Registriert: 26.11.2013 18:57
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#21

Beitrag von joerghey » 04.07.2018 23:46

bodo9 hat geschrieben:
04.07.2018 22:48
Könnte man die Kids nicht eventuell auch mit einem Mini-U-Boot für 2 Personen (Fahrer und ein Kind) retten? Aber wahrscheinlich sind die Höhlengänge für ein solches Gefährt einfach zu eng, sodass diese Möglichkeit ausscheidet.
Falls es solche Boote in Thailand gibt, die durch die engen Stellen passen, sind die wahrscheinlich in privater Hand und in den südlichen Gebieten zur Touristenbespaßung eingesetzt, wo sie gutes Geld verdienen. Einen Transport über Land dieser schweren Dinger stelle ich mir langwierig, aufwänig und teuer vor. Eine Militärregierung stimmt das wohl auch eher wenig heiter.

Benutzeravatar

Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#22

Beitrag von Hancock » 05.07.2018 00:48

bodo9 hat geschrieben:
04.07.2018 22:48
Könnte man die Kids nicht eventuell auch mit einem Mini-U-Boot für 2 Personen (Fahrer und ein Kind) retten? Aber wahrscheinlich sind die Höhlengänge für ein solches Gefährt einfach zu eng, sodass diese Möglichkeit ausscheidet.
Mini-U-Boote halte ich nicht für geeignet. Dazu sind solche Höhlen zu verwinkelt und eng. Die Taucher werden wohl ein dickes Seil befestigen müssen, an dem sich die Jungs, in Begleitung eines erfahrenen Höhlentauchers, entlanghangeln müssen.

Benutzeravatar

chang14
Member
Registriert: 03.06.2010 22:00
Wohnort: hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#23

Beitrag von chang14 » 05.07.2018 06:42

Das Problem dürfte allerdings sein, dass es im überfluteten Bereich 2 Engstellen gibt, wo scheinbar ein Taucher mit Sauerstoff-Flasche nicht durch passt. Also muss dort die Flasche abgenommen werden, und nach gezogen werden. und das alles unter Wasser. Dann gibt es scheinbar noch eine Kletterstelle, auch unter Wasser. Also nicht soooooo einfach, das Ganze.
Chookdee,
viele Grüsse ! :urlaub:
Carsten

Bild

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#24

Beitrag von phimax » 05.07.2018 09:46

Solche Masken könnten man vielleicht entsprechend "umbauen":

https://www.decathlon.de/schnorchelmask ... 14880.html

Im Gegensatz zu Nichtschwimmer-Erwachsenen, sollen Nichtschwimmer-Kinder weniger Angst haben, wenn ihr Kopf unter Wasser ist. Von daher werden sie wahrscheinlich sehr schnell "tauchen lernen".

Problematisch sind wohl die zwei Stellen, wo man kriechen müsste. Das ist schon ohne Wasser eine Herausforderung... :ohoh:
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
joerghey
Member+
Registriert: 26.11.2013 18:57
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#25

Beitrag von joerghey » 05.07.2018 14:08

Inzwischen versucht man laut Berichten eine Bohrung von oben zu setzen. Also fast so wie damals in Lengede.

Benutzeravatar

phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#26

Beitrag von phimax » 05.07.2018 21:13

Aktueller Stand mit vielen Informationen

http://www.tagesschau.de/ausland/hoehle ... d-101.html
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Semi-Imi
Member+
Registriert: 03.06.2010 21:24
Wohnort: Köln

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#27

Beitrag von Semi-Imi » 06.07.2018 08:25

Bild
Gruss Semi-Imi :bye:

Benutzeravatar

Lukchang
Member+
Registriert: 03.06.2010 15:01
Wohnort: Kiel

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#28

Beitrag von Lukchang » 06.07.2018 09:13

Hi Semi,

Das ist leider wahr. Bangkok Post hat es ausführlich bestätigt.

https://www.bangkokpost.com/news/genera ... luang-cave

Älterer Thai Ex-Navy-Seal, aber spricht voll dafür dass das Tauchen aus/in die Höhle selbst für Experten, wenn die nicht mehr(?) 100% fit sind, durchaus gefährlich ist.

---
inzwischen auch bei FOCUS
https://www.focus.de/panorama/welt/er-s ... 11234.html
---

Lukchang
Am besten ists auf dem Bauernhof, den 'Oma und Opa' aufgebaut haben, 30 km S von Surat Thani ...

Benutzeravatar

Topic author
joerghey
Member+
Registriert: 26.11.2013 18:57
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#29

Beitrag von joerghey » 07.07.2018 19:40

Tschechien kann leistungsfähige Pumpen, die bei Hochwasser zum Einsatz kommen, und erfahrene Tauchspezialisten anbieten. «Unsere Pumpen sind die besten der Welt»

https://der-farang.com/de/pages/tschech ... h-thailand


(ich habe 4 Cousinen und Cousins in Tschechien)

Benutzeravatar

Lukchang
Member+
Registriert: 03.06.2010 15:01
Wohnort: Kiel

Re: Thailand: Jugendfußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

#30

Beitrag von Lukchang » 08.07.2018 10:12

Hallo, Chookdees!

Sie fangen an die Jungs rauszuholen. Ich drücke die Daumen.

https://www.focus.de/wissen/natur/rettu ... 24092.html

Wasser scheint so weit gesunken, dass die Tauchgänge nicht mehr sehr lang sind. Allerdings noch ein Wermutstropfen vor der Rettung: Vier Leuts sind mit einem SUV einen Berghang runtergebrettert. Einer schwer, drei leichter verletzt. Bei den vielen Helfern und der sehr umfangreichen Logistik hatte ich bei den mir wohl vertrauten thailändischen Fahrkünsten (bzw. deren Abwesenheit) schon länger mit mindestens einem Crash gerechnet.

Daumen drückend

Lukchang
Am besten ists auf dem Bauernhof, den 'Oma und Opa' aufgebaut haben, 30 km S von Surat Thani ...

Antworten