Rauchverbot am Strand

News, Reisen, Kultur, Politik etc.
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Rauchverbot am Strand

#1

Beitrag von Hancock » 10.10.2017 13:13

Ab nächsten Monat soll an 20 beliebten Stränden in Thailand das Rauchen verboten werden

Bangkok. Die Marine- und Küstenressourcenabteilung plant, das Rauchen an 20 beliebten Stränden im ganzen Land ab nächsten Monat zu verbieten. In einem Pionierprojekt soll die Abteilung ein Küstenzonenmanagementgesetz erlassen, um das Rauchverbot an 20 beliebten Stränden ab Anfang nächsten Monats durch zu setzen, sagte der Abteilungsleiter Jatuporn Buruphat.

Herr Jatuporn sagte, er habe sich mit dem Umweltminister General Surasak Kanchanarat der Natural Resources beraten und der Minister stimmte dem Vorschlag zu.

Da das Verbot auf dem Meeresparkgesetz beruhen wird, werden die Straftäter großen Höchststrafen von einem Jahr Gefängnis oder Geldstrafe von bis zu 100.000 Baht ausgesetzt.

Jatuporn sagte weiter, das Verbot ebenfalls auch schon mit den Provinzgouverneuren und den lokalen Behörden besprochen wurde.

Zu den 20 beteiligten Stränden gehören:
•Mae Pim,
•Laem Sing,
•Bang Saen,
•Cha-am,
•Khao Takiab,
•Bo Phut,
•Haad Sai Ree,
•Patong,
•Pattaya,
•Jomtien,
•Ko Khai Nok
•und Koh Khai Nai.

Jatuporn sagte weiter, er habe beschlossen, Maßnahmen zu ergreifen, nachdem das Andaman Coastal Resources Forschungs- und Entwicklungszentrum in einer kürzlich durchgeführten Umfrage festgestellt habe, dass es an einem 2,5 Kilometer langen Abschnitt des Strandes von Patong etwa 63.000 bis 138.000 Zigarettenkippen gebe.

Die Schätzung basiert auf einer Stichprobenerhebung auf einer Fläche von 9 Quadratmetern bis zu einer Tiefe von 10 Zentimetern. Die Umfrage ergab weiter dass sich pro Quadratmeter Sand durchschnittlich 0,76 Zigarettenstummel an den Stränden befinden.

“Wir werden das Rauchen nicht völlig verbieten, aber wir werden die Raucherzone für Raucher beenden und eingrenzen, bevor sie den Strand erreichen. Sie können dann dort ihre Zigarettenkippen fallen lassen, aber beim Spazieren oder liegen am Strand dürfen sie nicht mehr weiter Rauchen”, fügte Jatuporn hinzu.

“Dieses beenden der Raucher Zone vor dem Strand erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass keine Zigarette mehr am Strand in den Sand fallen gelassen werden kann“, sagte er weiter.

Jatuporn fügte hinzu, dass seine Abteilung bald das Verbot erweitern würde, um jeden Strand des gesamten Landes mit einem Rauchverbrot zu belegen.

Er sagte, dass die Abteilung auch ein Rauchverbot für Passagier- und touristische Boote betrachten und in Erwägung ziehen würde, um das Problem der Zigarettenstummel anzugehen, die in das Meer geworfen werden.
Quelle: http://thailandtip.info/2017/10/10/ab-n ... en-werden/


Na, dann ich ja beruhigt, dass bald alle Strände wieder sauber sind!

Bild


Und der rauchende Pauschaltourist, der sich gerne stundenlang am Strand braten lässt, wird mit Freude ein weiteres Mal Thailand besuchen. :-)

Benutzeravatar

Henk
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:43

Re: Rauchverbot am Strand

#2

Beitrag von Henk » 10.10.2017 17:27

Jetzt noch Trink- und Essverbot an den Stränden...dann wird's noch sauberer... ;-D

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45

Re: Rauchverbot am Strand

#3

Beitrag von DisainaM » 10.10.2017 18:42

nur der halbe Weg,

hier geht die Reise hin

im Video auf Abschnitt 7m55s gehen
https://youtu.be/ajTHytS9iuI?t=7m55s

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Rauchverbot am Strand

#4

Beitrag von Hancock » 10.10.2017 22:33

Henk hat geschrieben:
10.10.2017 17:27
Jetzt noch Trink- und Essverbot an den Stränden...dann wird's noch sauberer... ;-D
Jetzt noch die Tourís loswerden, dann ist alles gut! :super:

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Rauchverbot am Strand

#5

Beitrag von Hancock » 05.11.2017 13:24

Ab dem 1. Februar 2018 sind alle Strände in Thailand Nichtraucher Zonen

Bangkok. Am Mittwoch den 1. November starte die thailändische Regierung nach monatelangen Gesprächen ein Rauchverbot für 90 Tage an 24 Stränden in Thailand. Nach diesen 90 Tagen, am 1. Februar 2018 soll dann das Rauchverbot für alle Strände in Thailand gelten. Wer dann mit einer Zigarette am Strand erwischt wird, muss mit einer hohen Geldstrafe oder sogar mit Gefängnis rechnen.

Während dieser dreimonatigen Periode werden die Behörden eine Kampagne starten, um die Strandgänger über das Gesetz zu informieren, aber Verstöße nicht bis zum Ende der Amnestiezeit bestrafen, berichtete der zuständige Beamte Herr Prachachart.

Zu den 24 Stränden, an denen das Rauchverbot bereits ab dem 1. November 2017 gilt, gehören einige der beliebtesten Reiseziele des Landes, darunter Patong, Phuket; Hua Hin, Prachuap Khiri Khan; Bo Phut, Koh Samui; Chalok Baan Kao, Koh Phangan; Khao Lak, Pangha sowie Kor Kwang und Krabi.

Das Verbot wird im Meeresparkgesetz verankert werden und folgt der schockierenden Entdeckung von mehr als 60.000 Zigaretten auf einem 2,5 Kilometer langen Sandstreifen am Strand von Patong in Phuket.

In Patong wurden letzte Woche extra sieben ausgewiesene Raucherzonen am Strand eingerichtet, berichtete The Phuket News.

„Wir werden insgesamt 18 Raucherzonen am Strand einrichten und haben, und wir werden weitere Schilder in mehreren Sprachen aufstellen, die die Menschen über das neue Gesetz informieren und sie vor den drastischen Strafen warnen“, sagte Herr Patpong Romyen, ein Beamter aus Phuket vom Ministerium für Meeres- und Küstenressourcen.

„Wir möchten alle Touristen auf das neue Gesetz hinweisen und sie Bitten, am Strand nicht mehr zu rauchen“, fügte Herr Patpong hinzu.

Während das Gesetz zunächst nur das Rauchen am Strand betrifft, soll es angeblich noch erweitert werden und jede Aktion betreffen, die als schädlich für den unberührten Sand angesehen wird. Und ja, das bedeutet auch dass schon das Wegwerfen einer Plastikflasche am Strand Sie in ernsthafte Schwierigkeiten bringen könnte.

Zunächst sollen die Strandgänger die am Strand mit einer Zigarette erwischt werden, nur verwarnt werden. Ab dem 1, Februar 2018 könnte das Rauchen am Strand dann allerdings sehr teuer werden.
Quelle: http://thailandtip.info/2017/11/05/ab-d ... her-zonen/

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Rauchverbot am Strand

#6

Beitrag von Hancock » 07.11.2017 16:42

Ein Einwand:
Viel Plastik, aber frische Luft

Ein Rauchverbot soll Thailands Strände von Kippen befreien - da liegt allerdings noch mehr.

Etwa 140 000 Zigarettenstummel fanden Thailands Behörden bei einer Putzaktion auf dem 2,5 Kilometer langen Patong-Strand im Ferienparadies Phuket – das sind 56 pro Meter. Da Thailands Generalsregime glaubt, Missstände mit Verboten abschaffen zu können, folgte der militärlogische Rauchverbots-Erlass kurz vor der Touristen-Hauptsaison: Rund 4000 Euro Geldstrafe oder ein Jahr in einem der überfüllten Gefängnisse des Landes drohen ab sofort jedem Raucher, der mit Glimmstängel in Krabi, Koh Samui. Pattaya oder Phuket am Strand erwischt wird.

Die Jagd auf Strandraucher ist alles andere als neu. Seit Jahren lauern Wächter im Lumpini-Park von Bangkok auf ahnungslose Raucher und brummen ihnen 50 Euro Strafe auf. Der neue drakonische Erlass mag nicht ganz falsch sein. Aber einem logisch denkenden Menschen erscheint er einmal mehr nicht weit genug gefasst. Vor allem aber zäumt er das Pferd von hinten auf. Denn Thailands Strände sehen aus wie Sauställe, wenn sie nicht wie die Touristenstrände morgens von angeschwemmtem Müll und Abfall gereinigt werden. Schuld sind keineswegs die Raucher unter den rund 30 Millionen Urlaubern, die pro Jahr nach Thailand kommen – sondern die rund 66 Millionen Thailänder.

Jedes Sößchen für jede Speise der thailändischen Küche wird in einem Plastiktütchen verpackt, das anschließend irgendwo landet, nur nicht auf der Müllhalde. Jeder Supermarkt verteilt großzügig Plastiktüten für Einkäufe. Die Kundschaft nimmt sie gerne, denn die Tüten eigenen sich hervorragend als kostenloser Ersatz für Abfalleimer. Wenn dann in der Regenzeit die Flüsse mit voller Wucht ins Meer strömen, bringen sie jede Menge des Drecks mit, der in kleinen Städten kurzerhand im vorbeifließenden Fluss entsorgt wird. Der Dreck landet am Strand.

Bangkoks geistige Köpfe hinter dem neuen Strandraucher-Jagd-Erlass scheinen ihre Landsleute nicht besonders gut zu kennen. Die Thailänder lieben Lagerfeuer am Strand oder verbringen das Wochenende mit einer Angelrute in der einen Hand, während sie mit der anderen eine Bier- oder Whiskyflasche halten. Das Leergut lassen sie liegen – frei nach dem Motto: „Das Meer wird’s schon mitnehmen.
Quelle: http://www.fr.de/panorama/thailand-viel ... -a-1379688

Benutzeravatar

Topic author
Hancock
Member+
Registriert: 04.06.2010 14:47
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Rauchverbot am Strand

#7

Beitrag von Hancock » 14.11.2017 14:49

Jetzt wird plötzlich wieder zurück gerudert: :eyeroll:
Durchsetzung des Rauchverbots am Strand bis Februar verschoben

Bangkok. Die Regierung hat die Durchsetzung ihres Rauchverbots für Pattaya und andere beliebte bis zum Februar Strände verzögert, um die Öffentlichkeit besser über die Kosten bei der Bestrafung wegen Rauchen am Strand aufzuklären.

Wie bereits mehrfach berichtet, hatte das thailändische Ministerium für Meeres- und Küstenressourcen ein Rauchverbot für 20 der Strände des Landes eingeführt, dazu gehören natürlich auch Pattaya und Jomtien.

Das Rauchverbot für die 20 Strände in Thailand wurde eingeführt, nachdem riesige Mengen an Zigarettenstummeln an öffentlichen Stränden eingesammelt wurden. Entsprechende Forschungen haben ergeben, dass die achtlos weggeworfenen Zigarettenstummel am Strand schädlich für die Umwelt sind. Das Verbot sollte am 1. November in Kraft treten. Der ThailandTIP hatte bereits darüber berichtet.

Nach dem neu eingeführten Gesetz könnten Raucher mit bis zu 100.000 Baht bestraft und zu einem Jahr Gefängnis verurteilt werden.

Wie die nationalen Medien jetzt berichten, zwangen die öffentliche Zurückhaltung und die mangelnde Bereitschaft der lokalen Beamten das Gesetz durchzusetzen die Regierung jedoch dazu, die Durchsetzung des Verbots bis zum 1. Februar zu verzögern.

Vor allem in Pattaya waren die zuständigen Behörden offensichtlich nicht darauf vorbereitet, das Rauchverbot am Strand auch wirklich durchzusetzen. Bis zum 2. November waren an keinem Strand Verbotstafeln oder sonstige Schilder aufgestellt worden, die die Urlauber über das neue Rauchverbot am Strand informierten.

Wie an vielen Stränden zu beobachten war, hielten sich weder die Thais, noch die Touristen an das eingeführte Rauchverbot. Überall waren viele Sonnenanbeter und selbst die lokalen Verkäufer zu sehen, die sich wie gewohnt eine Zigarette am Strand gönnten.

...
Quelle und mehr: http://thailandtip.info/2017/11/14/durc ... erschoben/

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast