Was gab es heute zu essen?

...über Thailand, über Deutschland oder über irgendwas
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

wasa
Member+
Registriert: 05.07.2010 09:46
Wohnort: Bangkok Suburb

Re: Was gab es heute zu essen?

#111

Beitrag von wasa » 05.04.2018 11:15

Etwas OT,eventuell verschieben.
Mich interessieren Erfahrungsberichte von Membern die bereits Fluss - oder Schiffs - Fahrten in Europa gemacht haben.
In der ARD Mediathek ist ein schoener Film ueber die Hurtigrute Bergen - Kirkenes,Norwegen.
Man sieht auch,dass die Essensportionen auf dem Schiff bedeutend groesser sind und sehr schmackhaft aussehen.
Sawatdi khrap khau igae


Topic author
Micha
Member+
Registriert: 04.06.2010 18:23

Re: Was gab es heute zu essen?

#112

Beitrag von Micha » 05.04.2018 12:58

wasa hat geschrieben:
05.04.2018 11:15
Mich interessieren Erfahrungsberichte von Membern die bereits Fluss - oder Schiffs - Fahrten in Europa gemacht haben.
In der ARD Mediathek ist ein schoener Film ueber die Hurtigrute Bergen - Kirkenes,Norwegen.
Man sieht auch,dass die Essensportionen auf dem Schiff bedeutend groesser sind und sehr schmackhaft aussehen.
Neben mir saß ein alter honoriger Herr mit seiner Ehefrau. Man sah- und hörte an deren Sprechweise, dass der Mann früher in einer hohen Position gewesen sein muss. (Bin selbst ja nur ein leidender Angestellter).
Und die beiden kamen sehr viel herum. Vor allem von diesen Hurtigruten waren sie begeistert und hielten das für äußerst empfehlenswert.

Aber auch auf den Flusskreuzfahrten- ob sie nur von Phoenix oder Arosa veranstaltet werden, braucht niemand hungern und frieren. Die gezeigten Bilder sind nur der Tropfen auf den heißen Stein.
In der ersten beiden Tagen wird da normalerweise hin gelangt. Danach lässt man durchaus die ein- oder andere leckere Speise aus, weil einfach nichts mehr geht.

Nebenbei, ein thailändisches Sprichwort sagt: สิบปากว่าไม่เท่าหนึ่งตาเห็น
meint in etwa: noch so viel Gerede, kann keinen eigenen Eindruck ersetzen.


Topic author
Micha
Member+
Registriert: 04.06.2010 18:23

Re: Was gab es heute zu essen?

#113

Beitrag von Micha » 05.04.2018 13:12

wasa hat geschrieben:
05.04.2018 10:22

Ich schrieb ja bereits "In ein Restaurant gehen und damit protzen kann doch jeder".
Schade, dass Du es so siehst.

Heute wieder an Land:

Bild

Bild

Benutzeravatar

Khun Han
Member+
Registriert: 23.10.2010 23:34
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

Re: Was gab es heute zu essen?

#114

Beitrag von Khun Han » 05.04.2018 15:58

Heute gab es Leberkäse (vom Foodland), Bratkartoffel, Bohnensalat und gemischten Salat.

Bild

Gestern Lachs (vom Makro), Kartoffeln und Spinat, mit Sosse von Knorr.

Bild

Für mich kocht meine Frau zur Hälfte Deutsch, also Österreichisch/Ungarisch wie sie es bei meiner Mutter gelernt hat, oder Schwäbisch/Deutsch/Europäisch, und zur Hälfte Thailändisch.

Bild

Bild

Bild
Ceterum censeo wasum esse del.

Benutzeravatar

wasa
Member+
Registriert: 05.07.2010 09:46
Wohnort: Bangkok Suburb

Re: Was gab es heute zu essen?

#115

Beitrag von wasa » 05.04.2018 16:09

Danke Khun Han,bitte mehr.
Sawatdi khrap khau igae


Topic author
Micha
Member+
Registriert: 04.06.2010 18:23

Re: Was gab es heute zu essen?

#116

Beitrag von Micha » 05.04.2018 16:24

Ja, die Frau die das zubereitet hat, kann nicht nur kochen - sie schätzt auch ihren Ehemann. So zumindest sehen für mich die Bilder aus.

Da fällt mir ein Spruch eines Schweizer Gastwirtes in Surin ein:

Was gibt es schöneres als gutes Essen in angenehmer Gesellschaft?

Benutzeravatar

Khun Han
Member+
Registriert: 23.10.2010 23:34
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

Re: Was gab es heute zu essen?

#117

Beitrag von Khun Han » 05.04.2018 16:26

Einige Bilder mit Thaiessen. Ich erspare mir mal, die Gerichte zu benennen. Suppe ist immer dabei. Fisch essen wir gerne. Scharf darf es für mich nicht sein.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ceterum censeo wasum esse del.

Benutzeravatar

Khun Han
Member+
Registriert: 23.10.2010 23:34
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

Re: Was gab es heute zu essen?

#118

Beitrag von Khun Han » 05.04.2018 16:40

Micha hat geschrieben:
05.04.2018 16:24
Ja, die Frau die das zubereitet hat, kann nicht nur kochen - sie schätzt auch ihren Ehemann. So zumindest sehen für mich die Bilder aus.
Dem kann ich zustimmen. Sie zaubert immer etwas für mich auf den Tisch, was und wie ich es gerne mag. Mittagessen tun wir übrigens um halb elf. Dann darf ich meinen Mittagsschlaf machen.

Für sich selbst kocht sie für ihr Abendessen oder auch schon zu Mittag und oft noch für den Bruder und seine Familie extra was. Kochen ist neben der Gartenarbeit ihre Leidenschaft. Wenn sie mal wo was probiert hat, was ihr schmeckt, kocht sie es daheim nach. Dabei wiegt sie nur 38 Kilo.

Der große Kühlschrank ist immer voll. In den beiden kleinen sind neben Süssigkeiten vor allem ihr Schminkzeug. Abends sitzt sie oft vor dem TV auf dem Boden und putzt das Gemüse und den Salat.
Ceterum censeo wasum esse del.

Benutzeravatar

ernte
Member+
Registriert: 03.06.2010 13:03

Re: Was gab es heute zu essen?

#119

Beitrag von ernte » 05.04.2018 20:06

Hab ich gerade gegessen - am Schreibtisch - total gut das Krapau

Bild

Benutzeravatar

wasa
Member+
Registriert: 05.07.2010 09:46
Wohnort: Bangkok Suburb

Re: Was gab es heute zu essen?

#120

Beitrag von wasa » 06.04.2018 04:34

Ich freue mich das es hier doch einige home made food Esser gibt die auch Bilder davon posten.
Vielen Dank.
Sawatdi khrap khau igae

Antworten