ungoogle your life

...über Thailand, über Deutschland oder über irgendwas
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#21

Beitrag von phimax » 05.07.2016 17:44

Mal zurück zum eigentlichen Thema - es geht auch ohne Google und Co :cool:

Wer seine Daten nicht gern in den USA und/oder bei Unternehmen die sie u.U. "verkaufen" speichern möchte,
der sollte seine Daten einfach in seiner eigenen Cloud ablegen.

Ist gar nicht schwierig und auch nicht teuer. Wer schon einen NAS (mit Webdiensten) laufen hat, zahlt nichts extra.
Die IP für Zuhause gibt es bspw. bei No-IP kostenlos.

Man nehme einfach ownCloud -oder neu- Nextcloud (neue Firma vom ownCloud Gründer),
installiere sie und erlange (weitestgehend) persönliche Kontrolle über seine Daten :super:

Ich nutze ownCloud und habe eine Test-Installation von Nextcloud.
Bisher sehe ich keinen Unterschied.
Lt. Infos aus dem Netz soll bei Nextcloud der Code aktueller sein.

Synchronisation von Kontakten und Kalender funktioniert gut, für Daten gibt's Clients.
Teilen bzw. Freigaben an Freunde und Bekannte ist auch kein Problem.
Ab und zu hakt es mal etwas, aber das sind mir meine Daten wert.

Die Android App von ownCloud kostet (79 ct), die von Nextcloud ist kostenlos.

Wer die Möglichkeit zur Installation hat, einfach mal probieren und den "Daten-Kraken" die lange Nase zeigen :aetsch:
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#22

Beitrag von phimax » 27.09.2016 20:51

Die Privatsphäreeinstellungen von Facebook richtig nutzen

Wer seine Privatsphäreeinstellungen schon richtig eingestellt hat und den Artikel daher nicht liest:
98 Daten die Facebook über dich weiß

Ihr habt nichts zu verbergen?
Ihr könnt ja auch nichts (mehr) verbergen... :ohoh:
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#23

Beitrag von phimax » 24.12.2016 15:19

Ich habe (ja) nichts zu verbergen.
Nicht?
Schon mal was von Psychometrik gehört?

Das Wort kannte ich bis heute (ab ca. Min. 36) auch nicht, aber das System ist mir schon lange klar.

Like mich, am Arsch x-p
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#24

Beitrag von phimax » 25.12.2016 21:12

Big Data, Algorithmen und kommerzielle Überwachung
45 Min. die sehr interessant und auch aufschlussreich sind.

gesendet von unterwegs
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45

Re: Fundstuecke aus den Tiefen des www.

#25

Beitrag von DisainaM » 19.03.2017 07:24

sollte man 2x nachdenken,

bevor man eine google Suche benutzt ?

ein Gericht in den Usa hat entschieden,
das Google alle Personen bekanntgeben muss,
die bei google eine bestimmte Suche gestartet hatten.

https://arstechnica.com/tech-policy/201 ... on-google/

Benutzeravatar

messma2008
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:39
Wohnort: Berlin

Re: Fundstuecke aus den Tiefen des www.

#26

Beitrag von messma2008 » 19.03.2017 07:31

und das ist nur der anfang, schöne neue zukunft :ohoh:
passend dazu. bankkunden sind online auch nie ganz alleine, dank tracker.
wusste garnicht was das ist ;-D , aber jetzt ... erschreckend
http://www.chip.de/news/Bei-diesen-Bank ... 15829.html
Der Staat ist der natürliche Feind des Bürgers. Freiheit gibt es nur in der Anarchie.

Benutzeravatar

wasa
Member+
Registriert: 05.07.2010 09:46
Wohnort: Bangkok Suburb

Re: Fundstuecke aus den Tiefen des www.

#27

Beitrag von wasa » 19.03.2017 08:14

Man kann doch beim Ausloggen auch saemtlice Cookies loeschen oder was?
Den Browser sowieso nach jeder Sitzung reinigen oder den ganzen PC ab und zu.
Es gibt doch einige Moeglichkeiten sich etwas zu schuetzen.
Sawatdi khrap khau igae

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: Fundstuecke aus den Tiefen des www.

#28

Beitrag von phimax » 19.03.2017 12:39

Es gibt doch einige Moeglichkeiten sich etwas zu schuetzen.
Ja, man kann versuchen möglichst wenig Spuren zu hinterlassen.
Der Preis: Komfortverlust, besonders auf mobilen Geräten.

Anfangen sollte man damit: Startpage :super:

Weitreichende Anonymität gibt's bei Tor (PC, Mobil) oder JonDonym

Ein paar Tips von mir dazu.
Es gibt sicher weitere Add-Ons bzw. Erweiterungen die ähnlichen leisten.
Persönlich setze ich keine ein, hinter denen Firmen stehen...

Da Google ja ein Geschäftsmodell verfolgt, gibt es nicht alle Hilfen für Chome/Iron.
Für den Schutz auf Mobilgeräten ist es noch sehr viel schwerer Lösungen zu finden :zorn:

uBlock Origin für Firefox (PC, Mobil), Chrome/Iron (nur PC) bietet eine gute Basis
und ist für Leute die (sonst) nichts zu verbergen haben auch ausreichend :-)
Einstellungen für Android
noch eine Übersicht


Self-Destructing Cookies
(Firefox PC, Mobil)
schützt wohl nicht ganz gegen Google :eyeroll:

CookieKeeper Firefox (PC)
löscht beim Beenden oder auf Klick alle Cookies etc. (geschütze bleiben erhalten)

Alternative für Chrome/Iron Vanilla Cookie Manager


Clear Cache and Data

beim surfen mal kurz durchfegen :-)
Gibt auch was für Chrome/Iron: SimpleClear


Smart Referer

kann man nehmen, verbirgt von welcher Seite man kommt.
Hier steht etwas über die Hintergründe

Oft gibt es Webseiten gleichzeitig in unsicher (http:) und sicher (https.
Wer immer die sichere Variante (wenn es zwei gibt) aufrufen möchte:
HTTPS Everywhere
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: Fundstuecke aus den Tiefen des www.

#29

Beitrag von phimax » 19.03.2017 12:40

DisainaM hat geschrieben:
19.03.2017 07:24
sollte man 2x nachdenken,
bevor man eine google Suche benutzt ?
Man könnte auch auf Startpage wechseln :cool:

Unter Android leider nur bei Firefox* als Standard-Suche einstellbar.
Chrome etc. erlauben kein Wechsel der voreingestellten Suchmaschinen :flop:

*nutze auf Android FF nur wegen der Add-Ons, anstonsten hat FFmobile ja auch nichts mit der Desktop Version zu tun, ist eine eigenständige Version und wesentlich langsamer als Chrome, Iron, Opera Mini etc.
Noch nicht mal eine richtige Lesezeichenverwaltung gibt's da
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

wasa
Member+
Registriert: 05.07.2010 09:46
Wohnort: Bangkok Suburb

Re: ungoogle your life

#30

Beitrag von wasa » 19.03.2017 13:21

Auf Chrome Android habe folgende Wahl als Suchmaschine:
Google - Bing -Yahoo
Sawatdi khrap khau igae

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast