ungoogle your life

...über Thailand, über Deutschland oder über irgendwas
Forumsregeln
Bitte unbedingt vor einer Registrierung/Anmeldung lesen.
Benutzeravatar

Maenamstefan
Member+
Registriert: 03.06.2010 18:42
Wohnort: Berlin-Schöneberg
Kontaktdaten:

Re: ungoogle your life

#11

Beitrag von Maenamstefan » 02.07.2016 15:22

phimax » 02 Jul 2016, 10:30 hat geschrieben: ....Es ist sehr bequem es zu nutzen, fast die Eierlegendewollmilchsau.
Diese Bequemlichkeit kostet aber, der Preis sind die persönlichen Daten.
Die waren schon vor dem Smartphone verteilt...
phimax » 02 Jul 2016, 10:30 hat geschrieben: Auch wer meint "er hätte ja nichts zu verbergen" wacht vielleicht auf wenn er merkt,
dass er für Onlinebestellungen eigentlich zu viel bezahlt.
Das liegt definitiv an dir selbst und kann genauso mit dem PC passieren
phimax » 02 Jul 2016, 10:30 hat geschrieben: Die unbequeme Alternative:
... Digitalkamera, Navi, "sicherer" PC.
Doch seien wir mal ehrlich, das ist - obwohl die Geräte noch produziert werden- anachronistisch :eyeroll:
Was ist an einer Digitalkamera anachronistisch? Mit dem Smartphone erreichst du nie so gute Ergebnisse - geht auch nicht, keine vernünftige Optik... :cool: Viele haben keine Datenflat - schon ist das Navi eine vernünftige Alternative (ich brauche es nicht, habe Datenflat und Copilot - gekauft - auf dem iPhone). Und versuche mal ohne richtigem PC Fotos richtig zu bearbeiten und Videos zu schneiden - viel Spass :lol: :wink:
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst. (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#12

Beitrag von phimax » 02.07.2016 20:02

BTW: Was sammelt eigentlich Apple so an persönlichen Daten? :gruebel:
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#13

Beitrag von phimax » 02.07.2016 20:05

Maenamstefan » 02 Jul 2016, 15:03 hat geschrieben:Das kannst du schon bei der Installation von W10 wegschalten, must halt "benutzerdefiniert" installieren.
Jo, aber du scheinst wenig PC-Support zu geben ;-D
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#14

Beitrag von phimax » 02.07.2016 20:15

Maenamstefan » 02 Jul 2016, 15:22 hat geschrieben:Das liegt definitiv an dir selbst und kann genauso mit dem PC passieren
Richtig, aber nicht in dem Umfang wie es bei mobilen Geräten passiert.
Es gibt da einige Tools, die findet man aber nicht (mehr) in den Stores.
Und ohne Root geht so gut wie nichts - wer nicht rootet ist der vorinstallierten Software "ausgeliefert".
Was ist an einer Digitalkamera anachronistisch?
Ich schrieb es doch schon: gar nichts. Für Hobbyfilmer und -fotografen gibt es keine Alternative.

Nur werden imo viele normale "Knipser" keine zusätzliche mehr kaufen, da die Qualität guter Smartphone-Kameras für ihre Bedürfnissen mittlerweile ausreichend ist.

Und es gibt gute Offline Navigation. (Noch) Kostenlos ist Here und für Route 66 zahlt man einmalig für die Karte(n).
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45

Re: ungoogle your life

#15

Beitrag von DisainaM » 03.07.2016 11:10

was ist das Problem,

ohne google account, kein youtube,
hat man einen account, speichert google das surfverhalten und erstellt ein Persönlichkeitsprofil,
um personenbezogene Werbung zu plazieren.

Schlimm wird es, wenn bei email Abfrage, das Programm fragt, das es auf die Einträge im Telefonspeicher zugreifen will,
und man nur 2 Antworten hat,

ja ------------------------------------ oder ---------------------- jetzt nicht

wobei letztere Antwort bedeutet, dass man in Zukunft weiter genervt wird,
bis der Widerstand gebrochen ist.

Ein derart nervendes Handy ist natürlich kein guter Baustein,
aber es geht noch weiter,

google will immer den Standort abfragen,

um die Doppelaccounts vom Tablett und der Android Stream Box und weitere Haushaltsgeräte aufzuspühren,
denn Geräte verschiedener accounts,
die sich über einen gewissen Zeitraum immer mit denselben ips vom selben Standort anmelden,
können intern vernetzt werden.

Das kann nerven,
sieht man sich mit der android stream box hin und wieder sexy Filmchen an,
wird plötzlich die Trefferquote unter dem PC bei den google Image Suchen, plötzlich mit zunehmenden Porno-Treffern überladen,

was auch nervt.

Auch wieder eine Erziehungsmethode, um das Surfverhalten auf der Androidbox zu verändern,
sonst wird man von google anderweitig genervt.

Es gibt nichts schlimmeres, als diese christlichen Fundamentalisten.

Man hat ein paar eigene Bilder im System von google,
bei der Frage, --- nach ähnlichen Bildern suchen ---- zeigt google, wie es das eigene Bild kategorisiert hat.

und da gibt es einen Sprung, weil eine Frau im Bikini plötzlich von google mit pornographischen Treffern kategorisiert wird,
wenn man so will, wird die Porno-zuordnung als Straftool verwendet, wenn das eigene Bild auf irgendeinerweise google nicht passt.

Was passt google nicht,
ab wann erlaubt google, das eigene Bild mit Bildern zu kategorisieren, die aus dem Bereich --Kunst ------ kommen.

Ab wann wird bei google etwas Kunst.

Bild
was sind optisch ähnliche Bilder,
https://www.google.de/search?tbs=sbi:AM ... sAHmsK_gCQ
insbesondere
https://www.google.de/search?num=100&tb ... 20&bih=911

Bild
bei diesem Bild dagegen, keine Kunst
https://www.google.de/search?tbs=sbi:AM ... sAGapIy4Dg
weil es nicht als Kunst kategorisiert wurde, sondern als # singer - ist optisch ähnlich halt nur Portraitbilder von weiblichen # singer
https://www.google.de/search?num=100&tb ... 20&bih=911


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
weiter im Text,
google bestraft einen, für den falschen Bildhoster,
wer zB. uploadhouse.com als Hoster verwendet hat, muss ebenfalls mit Pornotreffern bei "ähnlichen Bildern" rechnen.

natürlich kann man Bilder auch über Bing und yandex suchen lassen,

wobei bing meist nur Bildergebnisse in abgespeckter Form von yahoo Suchen zeigen.
Die reine yahoo Bildsuche ist allerdings eine reine, auf Worte bezogene Bildsuche,
man muss zunächst wissen, wie bing einen mit welchen keywords abgespeichert hat,
bevor man auf yahoo weitersucht.

Yandex ist da eher ein exot, der zwar auf google Treffer aufnimmt, aber die Bildinhalte durch eigene Bilder ersetzt.
Frau mit Fussball in einer google Kategorie,
wird in yandex ein anderes Bild von einer Frau mit Fussball.
yandex und bing muss man allerdings entsperren, damit alle Fotos angezeigt werden,
denn bing empfindet auch manche Portraitbilder als pornographisch, und zeigt diese erst, wenn man die Anzeige von pornographischen Inhalten erlaubt hat,
dann wird es allerdings interessant.

Nehmen wir einen Bildbericht im Forum,
jemand zeigt ein Urlaubsbild.
Der nächste Begriff, nach dem Urlaubsbild, ist ein Wort,
das bing und google als #hashtag für das Bild verwenden.
Sollte z.B. ein Wort, wie hinterfotzigkeit dahinter kommen,
wird es von google in einen Pornostrang integriert,
und es wird durch den zugeordneten #Hashtag-Begriff für andere sichtbar.

Daraus folgt,
wer private Bilder postet,
sollte sich die Sätze genau überlegen, die hinter dem Bild beginnen,
auch die Worte von Zitaten werden einbezogen,
denn google und bing erkennen bei der #hashtag Vergabe nicht den Unterschied, zwischen Zitat-text und #"Bildbeschreibung".

Das sollte erstmal reichen,

von mail.ru Russland
http://www.baidu.com/ China,
von den Unterschieden zwischen Ergebnissen von
https://yandex.ru/images/
und
https://yandex.com/images/
(dem freischalten 2.buttom oben rechts, auf unsichere Inhalte, um überhaupt etwas zu sehen)

demnächst :ewink:

Benutzeravatar

Maenamstefan
Member+
Registriert: 03.06.2010 18:42
Wohnort: Berlin-Schöneberg
Kontaktdaten:

Re: ungoogle your life

#16

Beitrag von Maenamstefan » 03.07.2016 11:22

phimax » 02 Jul 2016, 20:05 hat geschrieben:
Maenamstefan » 02 Jul 2016, 15:03 hat geschrieben:Das kannst du schon bei der Installation von W10 wegschalten, must halt "benutzerdefiniert" installieren.
Jo, aber du scheinst wenig PC-Support zu geben ;-D
Nö, habe in den letzten Monaten bestimm ca. 15 "Fremd"-PCs von Freunden in der Mache gehabt, habe dabei aber immer W10 selbst installiert bzw. neu installiert...ansonsten mache ich viel mit Teamviewer, geht schneller als erst erklären ;-) :wink:
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst. (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#17

Beitrag von phimax » 03.07.2016 17:58

Maenamstefan » 03 Jul 2016, 11:22 hat geschrieben:...habe dabei aber immer W10 selbst installiert bzw. neu installiert...
Das meine ich. Du kennst dich aus und weißt, wo und wie man die Einstellungen bei der Installation entsprechend ändern muß.
Wenn sie es selbst gemacht hätten, hätten sie wohl die Standard Installation gemacht :eyeroll:
Und solchen Nutzern helfen diese Programme halt ungemein.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#18

Beitrag von phimax » 03.07.2016 18:12

DisainaM » 03 Jul 2016, 11:10 hat geschrieben:ohne google account, kein youtube,
hat man einen account, speichert google das surfverhalten und erstellt ein Persönlichkeitsprofil,
um personenbezogene Werbung zu plazieren.

google will immer den Standort abfragen

... bei email Abfrage, das Programm fragt, das es auf die Einträge im Telefonspeicher zugreifen will
Wenn es lediglich darum geht seine Filmchen anderen zu zeigen, gibt es ja Alternativen zu YouTube.

Du hast Werbung auf dem Streichelphone?
Ich habe AdAway, das filtert sogar Werbung aus den Apps :cool:

Das von dir erwähnte kann man aber alles deaktivieren.
Ob dann wirklich nichts gesammelt wird? Wohl eine Vertrauensfrage :eyeroll:

Was meinst du damit? Ich nutze AquaMail (Pro), da wird nichts abgefragt.
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Benutzeravatar

DisainaM
Member+
Registriert: 03.06.2010 16:45

Re: ungoogle your life

#19

Beitrag von DisainaM » 04.07.2016 20:54

hab seit 2002 mein email account bei yahoo, die sind immer nervender geworden,
zumindestens bei den kostenfreien accounts.

zum uploaden benutze ich ja schon rutube, das ist schon ganz ok,
aber wenn man seine Musik playlist bei youtube nutzen möchte, muss man sich anmelden.

Benutzeravatar

Topic author
phimax
der mit dem Besen
Registriert: 16.03.2007 21:20

Re: ungoogle your life

#20

Beitrag von phimax » 04.07.2016 21:20

phimax » 02 Jul 2016, 10:08 hat geschrieben:O&O ShutUp10 hilft bei W10.
Imo geht das meiste auch von Hand...
Habe es mir gerade mal angeschaut.
Da werden noch eine Menge Einstellungen sichtbar, die man wohl nicht so einfach finden kann bzw. die nur über die Reg. möglich sind.

Einfach mal anschauen.
Software ist Made in Berlin :cool:
Gruß Mek
Wer das Extreme kennt, weiß das Normale zu schätzen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast